27.03.2018

Gründung des Ethikbeirates der Unternehmen im Senat der Wirtschaft

Von: CiS Pressestelle, Christina Heise

Der Inhaber der CiS-Gruppe, Peter M. Wöllner, ist Gründungsmitglied des Ethikbeirates der Unternehmen im Senat der Wirtschaft.

Unternehmen sind insgesamt besser als ihr ethischer Ruf. Mit dem Ziel, ethische Werte im Sinne einer ökologisch-sozialen Marktwirtschaft zu pflegen, wurde jetzt in Bonn der Ethikbeirat der Unternehmen im Senat der Wirtschaft gegründet. Zum Vorsitzenden wurde gleichzeitig der bekannte Wirtschaftsethiker Ulf Posé, der auch als Universitätsdozent und Publizist tätig ist, bestellt.

Zweck
Zweck des Ethikrates der Unternehmen ist die Förderung der Vereinbarkeit von wirtschaftlichen Entscheidungen und ethisch motiviertem Handeln. Das Leitbild des Ethikbeirates der Unternehmen ist das des Ehrbaren Kaufmanns. Das Ehrbare Unternehmen stützt sein Verhalten mit all seinen Mitgliedern mit ausgeprägtem Verantwortungsbewusstsein auf ethische Werte, die nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg in Einklang mit den Interessen der Mitarbeiter, der Gesellschaft und der Umwelt zum Ziel haben.

Hierzu veranstaltet der Ethikbeirat der Unternehmen Arbeitskreise, fördert die Entwicklung ethischer Prinzipien in Unternehmen, unterstützt Forschungsarbeiten zu dem Thema Unternehmensethik und führt regelmäßig Veranstaltungen durch, durch die UnternehmerInnen, Führungskräfte und MitarbeiterInnen unterstützt werden sollen, die Verträglichkeit zwischen wirtschaftlichem Handeln, menschlichem Miteinander und Umwelt in Unternehmen zu optimieren. Der Ethikrat der Unternehmen sucht die Zusammenarbeit mit anderen Arbeitskreisen, Vereinen und Verbänden, die ethisch motiviertes Handeln in Unternehmen unterstützen und begleiten.

Gründer des Ethikbeirats der Unternehmen sind:

  • Dr. Heinrich Dembon, Geschäftsführer business solutions
  • Werner Faber, Geschäftsführer Kon-Part 
  • Raymond Opszalski, Group HR Director, Adecco Group 
  • Ulf Posé, Inhaber Posétraining 
  • Werner Stolz, Geschäftsführer IGZ 
  • Peter M. Wöllner, Geschäftsführer CiS electronic GmbH

Die Glaubwürdigkeit und der Erfolg eines Unternehmens hängen in heutiger Zeit nicht mehr nur von der Ehrbarkeit eines Eigners oder eines Vorstandsvorsitzenden ab. Das weltumspannende Wirtschaften vergrößert den Verantwortungsumfang eines jeden einzelnen Mitarbeiters. Die Zusammenarbeit eines jeden Mitarbeiters mit Kollegen, Kunden, Lieferanten, der Umgang mit den unterschiedlichen politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen weltweit erfordert eine Unternehmensstrategie, die neben der Fähigkeit, mit einem Minimum an Aufwand wirtschaftlichen Erfolg zu generieren, zunehmend die Fähigkeit erfordert, ein soziales Miteinander zu gestalten, das die unterschiedlichen kulturellen und gesellschaftlichen, sowie politischen und rechtlichen Voraussetzungen in jeder Region der Welt berücksichtigt. Gleichzeitig ist der verantwortungsvolle Umgang mit allen ökologischen Ressourcen Voraussetzung für Überleben in einer lebenswerten Welt. Das lässt sich mit den Wertvorstellungen des Ehrbaren Kaufmanns allein nicht mehr sicherstellen. Die persönliche Vorstellung des Eigners oder CEO´s reicht dazu nicht mehr aus, auch wenn die ethische Wertorientierung des Eigners oder CEO´s notwendige Basis für die Entwicklung eines für alle Mitarbeiter und Partner verbindlichen Leitbildes des Handelns sind.

Der Senat der Wirtschaft Deutschland
Der Senat der Wirtschaft Deutschland ist eine Vereinigung von Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft, die sich ihrer Verantwortung für Staat und Gesellschaft bewusst sind. Er entwickelt ausschließlich gemeinwohlorientierte Impulse für Politik und für die Wirtschaft selber. Damit wirkt er an der Lösungsfindung für die großen Herausforderungen unserer Zeit mit. In diesem Zusammenhang sind seine Themen Nachhaltigkeit, Verantwortung von Unternehmen, Klimaschutz und eine gerechte Zukunftsgestaltung. Der Senat der Wirtschaft hat eine Höchstzahl von 709 Mitgliedern, derzeit sind rund 700 Unternehmen, mit ca. 3.000.000 Mitarbeitern repräsentiert.
Informationen: www.senat-deutschland.de
E-Mail: pose(at)ethikbeirat-unternehmen.de

Das Unternehmen
CiS setzt als anerkannter Markenkonfektionär, Systemtechnik- und Mechatronikanbieter auf nachhaltige Konzepte, Qualität, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit im Dienste seiner Kunden. Aus der Sicht dieser Kunden zählt CiS heute zu den Besten im Markt. Besonders schätzen die Kunden den aktiven Beitrag von CiS zu ihren „total cost of ownership“ und damit einer zunehmenden Förderung ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Diese Spitzenposition wird CiS in den Branchen Automatisierung, Automotive, Bankwesen, Maschinenbau, Medizintechnik, Steuer, Mess- und Regeltechnik, Transport-, Verkehrs- und Bahntechnik sowie Energie- und Umwelttechnologien weiter systematisch ausbauen. Auch 2017 gehört CiS laut WCA-Audit von Auditor Intertek, London wieder zu den besten Arbeitgebern der Welt.

CiS electronic GmbH, D-Krefeld,
CiS automotive GmbH, D-Krefeld
CiS systems s.r.o., CZ-Nové Město p.S.,
CiS automotive SRL, RO-Sibiu